Spinat "Großblättriger"

Blattspinat, schnellwüchsige Sorte mit großen, tiefgrünen Blättern, gut Mehltautolerant und sehr gut als Vor- oder Nachkultur geeignet. Blätter können jung als Salat gegessen werden und später als Gemüse. Lässt sich auch gut einfrieren

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: ca. 400 St.

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Grüne Melde

Sehr hoch wachsende Meldenart, deren riesige Blätter als Spinat Verwendung finden. Die Stängel können gut als Stütze für Pflanzen genutzt werden. Robust und unempfindlich. Samt sich selbst aus.

 

Alte Sorte

Erntejahr: 2021

Inhalt: ca. 200 St.

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Rote Melde

Bereits die Griechen bauten vor mehr als 2000 Jahren die Melde als Gemüse an. Vermutlich brachten die Römer die Melde nach Mitteleuropa. Mit der Einführung des Spinats ging ihre Bedeutung allerdings zurück und so ist sie heute ein altes, wieder entdecktes Gemüse, das leicht im Garten zu kultivieren ist. Die jungen Blätter können als Salat gegessen werden und die älteren, großen Blätter sind wie Spinat zuzubereiten. Die Pflanze kann bei guten Bodenverhältnissen bis zu 2 m hoch werden.

 

Alte Sorte

Erntejahr: 2022

Inhalt: ca. 200 St.

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Guter Heinrich

Die nur noch selten vorkommende, alte Nutzpflanze war früher immer in Menschennähe zu finden, da sie stickstoffreiche Böden bevorzugt. Verwendet werden die jungen Blätter für Spinat, Salat oder Smoothie, aber auch die Stängel können wie Spargel gegessen werden. Als Heilpflanze wirkt sie abführend, entzündungshemmend, blutbildend. Sie ist reich an Mineralstoffen.

Alte Wildgemüse-Pflanze

 

Erntejahr: 2021

Inhalt: 200 St.

 

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Magenta Spreen (Wildgemüse)

Diese Pflanze nennt sich auch Baumspinat und gehört zu den Gänsefußgewächsen. Sie wächst 1-jährig zu einer Höhe von bis zu 3m. in der Mitte der Blatttriebe färben sich die Blätter in einem schönen Magenta was der Pflanze ihren Namen gibt. Die Blätter des Baumspinats können wie Spinat verwendet werden und sowohl gedünstet, als auch roh gegessen werden. Auch die Samen können gekocht verwendet werden. Wegen des Gehalts an Saponinen und Oxalsäure sollte der Rohverzehr nur in kleinen Mengen erfolgen.

Die kräftigen Stängel werden gerne als Wanderstöcke verwendet.

Die Pflanze kann direkt ab März bis August ins Freiland gesät werden.

 

Alte Sorte

Erntejahr: 2021

Inhalt: 300 St.

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft