Barbara-Kresse

Winterhartes Salatgemüse, das sich bis zum Blühbeginn im Frühjahr ernten lässt. Die Pflanze wird daher auch gerne Winterkresse genannt. Die Blätter schmecken intensiv nach Kresse, bei Trockenheit intensiviert sich dieser Geschmack. Als Frühjahrspflanze bereichert sie den Speiseteller mit einer guten Portion Vitamin C. Sie ist unkompliziert im Anbau und wächst in manchen Gegenden auch auf Wiesen.

 

Alte Sorte

Erntejahr: 2021

Inhalt: ca. 500 Samen

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Batavia Salat "Grenoble"

Dieser hübsche, farbige Pflücksalat sorgt für eine lange Erntezeit, da man immer nur die äußeren Blätter beerntet. Er bildet große Pflanzen und besitzt sehr knackige Blätter, die an einen Eisbergsalat erinnern. Durch Nachsaaten kann die die Salatsaison gestreckt werden. Die Keimtemperatur muss unter 20 Grad liegen.

Alte Sorte

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: 100 Samen

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft


Feldsalat "Bonner Markt"

Der Feldsalat "Bonner Markt" war früher eine weit verbreitete Sorte in der Region Bonn. Seine Blätter sind etwas kleiner als übliche Sorten, dennoch lässt er sich gut pflücken und waschen. In kleinen Grüppchen ausgesät (In kleine Anzuchtplatten ansäen) kann er übersichtlich und gut portionierbar im Beet ausgepflanzt werden. Sein ausgeprägtes Aroma lässt ihn zum Wintersalat-Lieblng werden. Dieser robuste und komplett winterharte Feldsalat freut sich auf neue Gärten, um nicht vergessen zu werden.

Alte Sorte /Erhaltungssorte ProSpecieRara

 

Erntejahr: 2023

Inhalt: ca. 300 Samen

 

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Kopfsalat "Helvetia"

Eine alte Kopfsalatsorte, die bereits vor 1960 angebaut wurde. Helvetia bildet sehr schöne große feste Köpfe aus. Die hellgrünen Blätter sind leicht buttrig und zart im Geschmack. Zudem geht die Sorte spät in die Blüte. Mehrfach, zeitversetzt gesät können Kopfsalate die Saison über den Speiseplan sehr gut bereichern. Der Anbau lohnt sich :-)

 

Alte Sorte /Erhaltungssorte ProSpecieRara

Erntejahr: 2022

Inhalt: 100 Samen

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Löffelkraut

Winterhartes Kraut als Salat essbar, eins der ersten Frühlingsgemüse mit hohem Vitamin C-Gehalt. Schmeckt ähnlich wie Kresse, leicht scharf, da es zu den Senfgewächsen gehört. Früher wurde das Kraut sehr häufig durch einsalzen haltbar gemacht. Wächst auch auf salzigen Böden.

Alte Sorte

 

Erntejahr: 2021

Inhalt: ca. 300 St.

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Kopfsalat "Maikönig"

Einer der ersten Kopfsalatsorten für die Ernte im Mai und Juni. Sein gut gefüllter Kopf mit den leicht rötlich gefärbten Blatträndern hat einen zarten Geschmack. Er wurde bereits 1913 zum frühen Anbau empfohlen. Unkomplizierter Anbau der auch Gartenanfänger gut gelingen kann. Die Aussaat sollte immer bei bedecktem Himmel erfolgen. Gerne mag Salat auch den "Kalt-Warm-Reiz" zum keimen.

Alte Sorte

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: ca. 100 Samen

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Kopfsalat "Mombacher Winter"

Ein Salat der über den Winter im Beet stehen bleibt und schon im Frühjahr geerntet werden kann. Dazu sät man ihn im Spätsommer ab Mitte August bis Mitte September aus. Er bildet einen schönen mittelgroßen, geschlossenen Kopf. Traditionelle Sorte aus Mainz-Mombach. Er übersteht Winter mit minus 20 Grad.

Alte Sorte

 

Erntejahr 2023

Inhalt: ca. 100 St.

2,50 €

  • 0,05 kg
  • leider ausverkauft

Winterkopfsalat "Neusiedler gelber Winter"

Ein Salat mit etwas festeren Blättern. Der Geschmack ist leicht buttrig. Er eignet sich sehr gut als Nachkultur von Tomaten oder Paprikas.

Diese Sorte wird an bedecktem Tag Mitte September gesät und bleibt dann über den Winter in der Erde. Im Frühjahr kann er als einer der ersten Kopfsalate geerntet werden.

Alte Sorte 

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: 100 Samen

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Radicchio "Rouge de Verone"

Eine alte Radicchiosorte, die im Herbst leichtend rote Köpfe ausbildet. Die  Pflanze ist zudem sehr frosthart und kann daher auch noch später im Jahr geerntet werden. Eine robuste, unkompliziert zu kultivierende Salatpflanze. Wenn man sie blühen lässt hat man zudem einen schönen Gartenschmuck, der den Insekten lieb ist.

Alte Sorte /Erhaltungssorte ProSpecieRara

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: ca. 50 Samen

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Asiasalat "Tatsoi"

Die bei uns noch wenig bekannte Asiasalatsorte Tatsoi kann sowohl als Salat, als auch als leicht gedünstetes Gemüse gegessen werden. Die rosettenförmig wachsende Pflanze enthält leichte Senföle und gibt Salaten eine schöne Note. Leichte Fröste kann die Pflanze gut wegstecken, daher ist sie ganz frühen oder sehr späten Anbau gut geeignet. Nach ca. 8 Wochen ist sie schon erntereif.

Alte Sorte 

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: ca. 100 Samen

 

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Salat "Teufelsohren"

Aus Frankreich stammender robuster, spät schießender Salat. Mit seinen länglichen, grün-roten Blättern sieht er sehr dekorativ aus. Knackige Blätter mit gutem Geschmack machen ihn zum Essenserlebnis.

Alte Sorte / Erhaltungssorte ProSpezieRara

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: ca. 100 Samen

 

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Pflücksalat "Venezianer"

Ein wunderschöner Pflücksalat mit länglich nach oben gehenden Blättern die am Rand leicht gekräuselt sind. Da er erst spät zu schießen anfängt kann er sehr lange beerntet werden indem man nur die äußeren Blätter von unten nach oben nach und nach erntet - ein Pflücksalat. Diese Salatart kann auch sehr gut im Topf oder Hochbeet wachsen. 

Alte Sorte / Erhaltungssorte ProSpezieRara

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: ca. 100 Samen

 

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Salat " Vorgebirge aus Dersdorf"

Der Salat "Vorgebirge aus Dersdorf" wurde seit einigen Generationen von einer Familie in Dersdorf (bei Bornheim) vermehrt.

Diese Sorte ist ein ertragreicher  Eichblattsalat. Die Blätter sind stark gezahnt und schmecken angenehm mild. Er kann entweder als Pflücksalat geerntet werden oder man erntet die ganze Pflanze.

Alte Sorte / Erhaltungspflanze ProsSpezieRara

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: ca. 100 Samen

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Winterkopfsalat rot

Ein Kopf-Salat mit sehr zarten Blättern, im Freiland sind sie etwas fester. Geschmacklich ist er leicht buttrig. Er eignet sich gut als Nachkultur nach Tomaten oder Paprikas. Das besondere an dieser Kopfsalat-Sorte ist, dass man ihn über den Winter im Beet stehen lassen kann und im Frühjahr als einer der ersten Salate erntet. Bei sehr lang anhaltenden Frösten muss er abgedeckt werden.

Alte Sorte 

 

Erntejahr: 2022

Inhalt: 100 Samen

2,50 €

  • 0,03 kg
  • leider ausverkauft

Winterpostelein

Auch gewöhnliches Tellerkraut genannt, ist für den Winter eine sehr gute Quelle für frischen Salat und Gemüse. Er lässt sich wunderbar unter Hecken und Bäumen anpflanzen, aber natürlich auch im Beet. Gegessen werden Blätter und Blattstiel, roh, gedünstet oder gekocht. Als Schwachzehrer hat er wenig Bodenansprüche und samt sich auch immer wieder von alleine aus.

Alte Sorte 

 

Erntejahr 2023

Inhalt ca. 150 St.

2,50 €

  • 0,05 kg
  • leider ausverkauft